Das Digitale Drehtür Team

michae
Michaela Rastede
Projektleitung und Qualitätssicherung
celina 2
Celina-Marie Del Re
Projektkoordination Schulen und Evaluation
caroo
Carolina Guarnizo
Projektkoordination Content und Design
puyan
Puyan Jabbari
Projektkoordination Technik
MARTHA
Martha Winkler
Marketing und Öffentlichkeitsarbeit / PR
team bilder Boris
Boris Oehmichen
Projektkoordination Barrierefreiheit und Datenschutz
Anton Web
Anton Beulke
Studentische Hilfskraft für Content und Evaluation

Warum gibt es uns?

Die „Digitale Drehtür“ ist entstanden als eine länderübergreifende Bildungsinitiative, die sich im Zuge der Pandemie im Jahr 2020 aus einer Gruppe von acht Vertreter:innen aus Landesinstituten entwickelt hat. Das Ziel dieser Gruppe, die sich LI-8 nannte, war es, Schüler:innen aus ganz Deutschland, das interessengleitete und selbstgesteuerte Lernen im Regelunterricht über digitale Lernangebote zu ermöglichen. Die Idee war es, den Schüler:innen entlang ihrer jeweiligen Interessensgebiete eine Drehtür zu öffnen. Die Angebote sollten kostenfrei und unkompliziert zugänglich sein, um allen Kindern eine bildungsgerechte Chance zu bieten, ihre Potenziale und Begabungen zu entfalten. So breit wie die Begabungen der Kinder, sollten auch die Themen sein.  Der Wunsch dieser Gruppe war es komplexes Lernen, Entdeckerlust und hohe Leistung zu fördern, indem Kinder ihren Lernprozess selbst in die Hand nehmen, für das Ergebnis Verantwortung übernehmen und mit Freude an selbstgewählten Themen arbeiten können.

Wer sind wir?

Damit dies gelingt, brauchte es ein hochkompetentes und engagiertes Team. Ein kreatives Biotop, welches in der Lage ist, diese Vision planvoll, strukturiert umzusetzen. Unser Team ist eine bunte Mischung, bestehend aus Wissenschaftler:innen, Pädagog:innen, Sozialpädagog:innen, Ingenieur:innen, Designer:innen, Journalist:innen und Didaktiker:innen. Genau diese unterschiedlichen Kompetenzprofile tragen zu dem stetigen Erfolg der Bildungsinitiative bei. Die Leichtigkeit und der Mut, Aufgaben umzusetzen, Neues auszuprobieren und den Fortschritt zu sehen, bringen diese Initiative immer wieder auf das nächst höhere Level.

Wie arbeiten wir?

Unsere Arbeitsstruktur entspricht einer modernen, mitarbeiterorientierten Arbeitswelt des 21. Jahrhunderts. Wir als Menschen im „New-Work-Kosmos“, verstehen unsere Arbeit nicht als reine Arbeit, sondern als eine Chance zur Selbstverwirklichung. Unseren gemeinsamen Erfolg führen wir zurück auf Sinnstiftung, geteilte Verantwortung, Vertrauen und eine gesunde Fehlerkultur im Arbeitsalltag.

Wofür arbeiten wir?

Die „Digitale Drehtür“ verstehen wir als Instrument der modernen evidenzbasierten Schulentwicklung. Wir wollen einen Teil dazu beitragen, Schulen zu transformieren für eine bildungs- und begabungsgerechte Zukunft. Wir glauben daran, dass wir jedem Kind helfen können, seine Begabungen zu entdecken und zu entfalten.

Foto von Michaela Rastede.
Michaela Rastede
Projektleitung und
Qualitätssicherung
Foto von Puyan Jabbari.
Puyan Jabbari
Projektkoordination Technik
und Pädagogik / Didaktik
Foto von Carolina Guarnizo.
Carolina Guarnizo
Projektkoordination Content und Design
Foto von Celina-Marie Scheffer.
Celina-Marie Scheffer
Projektkoordination Netzwerk und Evaluation
Foto von Martha Winkler.
Martha Winkler
Marketing und Öffentlichkeitsarbeit / PR

Warum gibt es uns?

Die „Digitale Drehtür“ ist entstanden als eine länderübergreifende Bildungsinitiative, die sich im Zuge der Pandemie im Jahr 2020 aus einer Gruppe von acht Vertreter:innen aus Landesinstituten entwickelt hat. Das Ziel dieser Gruppe, die sich LI-8 nannte, war es, Schüler:innen aus ganz Deutschland, das interessengleitete und selbstgesteuerte Lernen im Regelunterricht über digitale Lernangebote zu ermöglichen. Die Idee war es, den Schüler:innen entlang ihrer jeweiligen Interessensgebiete eine Drehtür zu öffnen. Die Angebote sollten kostenfrei und unkompliziert zugänglich sein, um allen Kindern eine bildungsgerechte Chance zu bieten, ihre Potenziale und Begabungen zu entfalten. So breit wie die Begabungen der Kinder, sollten auch die Themen sein.  Der Wunsch dieser Gruppe war es komplexes Lernen, Entdeckerlust und hohe Leistung zu fördern, indem Kinder ihren Lernprozess selbst in die Hand nehmen, für das Ergebnis Verantwortung übernehmen und mit Freude an selbstgewählten Themen arbeiten können.

Wer sind wir?

Damit dies gelingt, brauchte es ein hochkompetentes und engagiertes Team. Ein kreatives Biotop, welches in der Lage ist, diese Vision planvoll, strukturiert umzusetzen. Unser Team ist eine bunte Mischung, bestehend aus Wissenschaftler:innen, Pädagog:innen, Sozialpädagog:innen, Ingenieur:innen, Designer:innen, Journalist:innen und Didaktiker:innen. Genau diese unterschiedlichen Kompetenzprofile tragen zu dem stetigen Erfolg der Bildungsinitiative bei. Die Leichtigkeit und der Mut, Aufgaben umzusetzen, Neues auszuprobieren und den Fortschritt zu sehen, bringen diese Initiative immer wieder auf das nächst höhere Level.

Wie arbeiten wir?

Unsere Arbeitsstruktur entspricht einer modernen, mitarbeiterorientierten Arbeitswelt des 21. Jahrhunderts. Wir als Menschen im „New-Work-Kosmos“, verstehen unsere Arbeit nicht als reine Arbeit, sondern als eine Chance zur Selbstverwirklichung. Unseren gemeinsamen Erfolg führen wir zurück auf Sinnstiftung, geteilte Verantwortung, Vertrauen und eine gesunde Fehlerkultur im Arbeitsalltag.

Wofür arbeiten wir?

Die „Digitale Drehtür“ verstehen wir als Instrument der modernen evidenzbasierten Schulentwicklung. Wir wollen einen Teil dazu beitragen, Schulen zu transformieren für eine bildungs- und begabungsgerechte Zukunft. Wir glauben daran, dass wir jedem Kind helfen können, seine Begabungen zu entdecken und zu entfalten.

Organigramm der „Digitalen Drehtür“ gemäß Kooperationsvertrag

Lorem Ipsum is simply dummy text of the printing and typesetting industry. Lorem Ipsum has been the industry’s standard dummy text ever since the 1500s, when an unknown printer took a galley of type and scrambled it to make a type specimen book. It has

It is a long established fact that a reader will be distracted by the readable content of a page when looking at its layout. The point of using Lorem Ipsum is that it has a more-or-less normal distribution of letters, as opposed to using ‘Content here, content here’, making it look like readable English. Many desktop publishing packages and web page editors now use Lorem Ipsum as their default model text, and a search for ‘lorem ipsum’ will uncover many web sites still in their infancy. Various versions have evolved over the years, sometimes by accident, sometimes on purpose (injected humour and the like).

Datenschutz

Was ist Datenschutz und warum braucht man es?

Falls ihr euch fragt, was Datenschutz ist und warum es so wichtig ist, dann schaut euch das folgende Video von www.data-kids.de an, denn dort wird es sehr gut erklärt:

Cookie-Einwilligung mit Real Cookie Banner